14 Gebiete, jedes anders und einzigartig, geben unseren Weinen ihre Namen und jene besonderen Eigenschaften, die nur Boden, Wetter & Sonne einem Wein verleihen können.

Boden
Eine bewegte Erdgeschichte hinterließ in Südtirol auf kleinstem Raum eine enorme Fülle verschiedener Bodenarten. Erst dadurch wird die große Vielfalt der Weine der Kellerei Nals Margreid möglich. Die Reben wurzeln auf dem für sie jeweils richtigen Boden: kalkhaltige Schuttkegel, sandige Flussschwemmböden und Gletscherablagerungen als Moränengeröll – Urgesteinsböden des Grundgebirges aus Porphyr, Marmor, Gneis und Glimmer.
Klima
Unsere Weinberge erstrecken sich über 14 Gebiete vom nördlichen Nals bis hin zum südlichen Margreid. So unterschiedlich Mikroklima und Boden in den einzelnen Gebieten auch sein mögen, haben sie doch einiges gemeinsam: Sie liegen auf 200 bis 900 Höhenmetern, geschützt vom Alpenbogen im Norden und verwöhnt von mediterranen Einflüssen aus dem Süden. So schafft die Natur hier 300 Sonnentage im Jahr und große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht.
Italien / Italia / Italy Söll Entiklar Margreid Penon Levad Lafot Punggl Mazzon St. Magdalena Gries Pitzon Sirmian Mantele Gennen
St. Magdalena
Die älteste einheimische Rotweinsorte Südtirols, der Vernatsch, findet im traditionsreichen St. Magdalena bei Bozen ihren idealen Standort. Die steilen, mit Porphyrschotter durchsetzten Hanglagen bringen unsere verschiedenen Vernatsch-Weine hervor. 
Die Weine in diesem Gebiet
  • Edelvernatsch
  • Grauvernatsch
  • St. Magdalener
  • <strong>Galea</strong> Vernatsch
Höhenmeter
  • zwischen 700 und 850 m
  • zwischen 500 und 700 m
  • zwischen 350 und 500 m
  • zwischen 300 und 350 m
  • zwischen 260 und 300 m
  • zwischen 240 und 260 m
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK